Rezension

Rezension: Hör mal rein, wer kann das sein? – In der Nacht {Werbung}

Gute-Nacht-Geschichten vorlesen ist bei unserem Großen momentan das Must-have vor dem Schlafen gehen. Ich hatte es irgendwie schon erwartet, dass das bald kommt, denn immerhin wird das Kind in zwei Monaten schon 3 Jahre alt und es hätte mich doch sehr gewundert, wenn unser kleiner Bücherwurm darauf verzichten würde. Wir haben dann jetzt seit ein paar Wochen also ein neues Abendritual.

Da traf es sich natürlich ganz gut, dass eines unserer neuen Bücher hier daheim passend zur Nacht ist, denn es geht um Tiere, die in der Nacht aktiv sind.
Hör mal rein, wer kann das sein? – In der Nacht“ wurde uns vom Verlag arsEdition zur Verfügung gestellt und begleitet uns seitdem immer beim Zubett bringen. Nur ganz selten darf es mal ein anderes Buch sein, was vermutlich aber auch daran liegen kann, dass das Buch Geräusche, und zwar Tierstimmen, macht.

Kinderbuch Tiere bei Nacht
Abbildung von Verlag arsEdition

Auf der Rückseite des Buches kann man es aber auch durch einen kleinen Schalter Aus- oder wieder Einschalten. Sehr praktisch wenn einen die Tierstimmen irgendwann nerven, weil das Kind zum x-ten Mal den Hamster quicken lässt. Ja eines der Tiere im Buch ist nämlich der Hamster und der macht „Fiep fiep“. Dann gibt es noch die Eule, die Nachtigall, die Katze und den Waschbären zu entdecken. Hier ein Blick ins Buch.

Streichel mal ihr weiches Fell, dann hörst du es!

Und die kuschelweichen Fühlelemente des Buches streicheln die Kinder nur all zu gern. Zusammen mit den hochwertigen Fotos, die die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zeigen runden sie da Buch damit perfekt ab und zeigen den Kindern auf einfache Art die Welt der Tiere, die in der Nacht aktiv sind.
In der Buchreihe von „Hör mal rein wer kann das sein?“ (*Amazon-Affiliate-Link) gibt es aber nicht nur dieses Buch*, sondern auch noch ganz ganz viele andere, da kann man sich gar nicht entscheiden welches man den Kindern als nächstes schenkt oder schenken lässt.

Kind schaut Buch an

Kind schaut Buch an Hamster

Die Kinder lieben das Tierbuch aber nicht nur am Abend zum Einschlafen. Nein, wir haben es auch schon unterwegs im Auto genutzt und es war ein toller Begleiter bei einem unfreiwilligen Krankenhausaufenthalt unserer Kleinen. Es hat uns dabei so manche Langeweile vertrieben, denn besonders die Kleine mit ihren 20 Monaten entdeckt dabei auf wunderbare Weise die Tiere und ihre Stimmen und hört ganz aufmerksam zu. Fantastisch.

Vielen Dank an arsEdition, dass wir rezensieren durften.

Bis bald.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s