Backstube · Rezension

Rezension: Emoji™ Backen – Gebackene Emoji™ für jede Stimmungslage {Werbung}

Gebacken wurde hier vor Kurzem zum Geburtstag vom Herbstzwerg nach Rezepten aus meinem neusten Rezensionsexenplar von Blogg dein BuchEmoji™ Backen – Gebackene Emoji™ für jede Stimmungslage“ von Anna Lene Krell, erschienen im frechverlag.

Das schmale Büchlein mit gerade mal 48 Seiten beherbergt 14 Rezeptideen von Keksen über Cakepops und Muffins bis hin zur Torte. Alles gestaltet im Design von Emojis, wie wir sie auch aus Textnachrichten kennen. Genau das Richtige für alle Liebhaber von  fröhlich bunt gestalteten Backwaren.

img_20161105_29341.jpgimg_20161105_14926.jpg

Zu Beginn findet man auf den Umschlagseiten Erläuterungen zu den einzelnen Emojis. Das fand ich sehr interessant und war teilweise von der Bedeutungen überrascht. Da habe ich, unbekannterweise, schon manchmal einen Emoji oder Smiley, wie man auch oft sagt, falsch verwendet. Upps.

img_20161105_4141.jpg

Die Rezepte im Buch sind sehr einfach gehalten und ich hatte keine Probleme damit, die Grundrezepte von Keksen und Muffins nachzubacken.

Von der Zubereitung bis hin zur Gestaltung der Backwaren ist im Buch* alles sehr gut in den Anleitungen beschrieben. Die Grundrezepte befinden sich im sehr ausführlichen Anhang und lassen somit viel Platz für eine verständliche Beschreibung der Zubereitung auf den einzelnen Rezeptseiten. Zudem findet man im Anhang noch eine übersichtliche Darstellung von benötigen Materialien und Werkzeugen um die Emoji-Motiverschiedenen anzufertigen. Sowie eine mehrseitige größengerechte Darstellung der Motive, mit teilweisen Hinweis auf Vergrößerung (für die Torte zum Beispiel)

Die Gestaltung mit Fondant, Lebensmittelfarbe, Zuckerdeko und Co. mag sicherlich nicht jedermanns Sache sein, da dass teilweise echt pappensüß ist. Für kleine Kinder sowieso nicht und deshalb habe ich mich beim Nachbacken auch auf die pure Variante beschränkt bzw habe nur mit Schokoguss und Smartins dekoriert. Es war trotzdem alles sehr lecker. Die Muffins waren schön fluffig und die Kekse trotz zuviel Bräute schön mürbe und nicht zu fest. Definitiv Nachbackpotential. 😋

Die Kekse wurden von unseren Gästen und den Kinderlein übrigens ratzfatz aufgegessen. Aber Kekse gehen ja immer. 😉 Fotos von meinen Kreationen gibt es übrigens bei Instagram zu sehen.

Vielen Dank an  und den Frechverlag das ich rezensieren durfte. Wir werden bestimmt noch öfters aus dem Buch backen.

Bis bald.

(* Amazon-Affiliate-Link)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s