Nähzimmer · Urlaub

Stoffkauf auf Usedom – Steinblau in Heringsdorf

In der letzten Woche waren wir im Urlaub an der Ostsee. Es hatte uns nach Heringsdorf auf Usedom verschlagen. Unser erster Urlaub als Familie mit Kindern. Beim letzten Urlaub in Hamburg vor 2 Jahren war ich gerade schwanger mit dem Herbstzwerg.
5 Tage Erholung und ein erster Test, wie verreisen mit den Kindern so ist. 😉

Bevor ich euch aber weiter von unserem Urlaub erzähle, möchte ich euch heute erstmal (passend zum Creadienstag) einen tollen Laden für alle Stoff- und Nähsüchtigen vorstellen.*

Natürlich habe ich für unserem Urlaub etwas recherchiert, ob es denn nicht vielleicht irgendwo einen kleinen Stoffladen in der Nähe gibt, wo wir urlauben. Tja und was soll ich sagen, ich wurde direkt vor Ort fündig. Gerade mal ein paar Straßen von unserer Ferienwohnung entfernt. Da hat sich das Nähherz aber gefreut.

Steinblau in Heringsdorf

image

Ich habe den Laden zur Mittagszeit besucht, als der Mann und die Kinder Mittagsschlaf gemacht haben. Da hatte ich meine Ruhe und konnte in Ruhe stöbern. Ein kleiner schnuckeliger Stoffladen, maximal 16-20 m² groß. Eine sehr nette Inhaberin, die einen sehr kompetent beratet und  Empfehlungen gibt, ohne aufdringlich zu sein. Da habe ich mich gleich wohl gefühlt.

imageimage

Zum Glück hatte ich erst kurz vor Urlaubsende daran gedacht, da hin zu gehen. Ansonsten wären wohl mehr Stoffe als gewollt mit heim gefahren. Denn es gab so viele schöne Stoffe, preislich gut und alle in einer tollen Qualität. Die Inhaberin verkauft nämlich vorrangig Stoffe von Swafing, Lillestoff und Glünz.

img_20160614_37716.jpg

Mein Einkauf beschränkte sich auf Unijersey in Rot und Gelb (den brauche ich wirklich), einen tollen blauen Stoff in Nähdesign von Cherry Picking (für ein neues Oberteil für mich) und einen Motivjersey mit passendem Unijersey, um daraus etwas für den Herbstzwerg zu nähen. Gern hätte ich noch mehr mitgenommen, aber die Vernunft und das Portemonee haben Nein gesagt.

Bilder vom Ladeninneren habe ich nicht gemacht, da immer andere Kunden mit im Laden waren und ich da nicht, trotz Genehmigung der Inhaberin, fotografieren wollte. Aber falls ihr mal in Heringsdorf Urlaub oder eine Kur macht, dann schaut doch mal dort vorbei, es lohnt sich.

* Dieser Bericht ist aus eigenem Interesse entstanden, ich wurde dafür nicht bezahlt oder habe eine andere Gegenleistung dafür erhalten.
Advertisements

4 Kommentare zu „Stoffkauf auf Usedom – Steinblau in Heringsdorf

  1. Ein wirklich schöner Laden hatte ich letztes Jahr auch besucht… Und in diesem Jahr leider nicht mehr da…Kurz im Netz gestöbert… Der Weg muss uns jetzt nach Bassin verschlagen… überlege ob ich ne Wanderung mache bei dem Mistwetter hier…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s