Küche · Rezension · Speis und Trank

Rezension: From Farm to Grill – Von guten Produzenten und den privaten Grillrezepten der Spitzenköche {Werbung}

Mein neustes Rezensionsexemplar, das mir durch Blogg dein Buch zur Verfügung gestellt wurde, ist mal wieder ein Kochbuch, genauer gesagt diesmal ein Grillbuch.
From Farm to Grill – Von guten Produzenten und den privaten Grillrezepten der Spitzenköche„, erschienen bei Edition Rösle, zeigt neben kulinarischen Grillrezepten, auch viele Hintergrundinformationen und Geschichten zu den Produzenten der Produkte.

image

Dabei erfährt man viel über die enge Zusammenarbeit von Küchenchefs mit den Produzenten, wie Viehzüchter, Fischer oder Landwirte. Wie werden die einzelnen Produkte, von Fleisch oder Fisch bis hin zum Gemüse, nachhaltig angebaut oder gezüchtet. Dargestellt mit großformatigen Fotos erfährt man so einen sehr ausführlichen Einblick in das Landleben. Bei manchen Bildern glaubt man kaum, dass so etwas tatsächlich geerntet wird, wenn man zum Beispiel den Landwirt mit einem riesigen Spitzkohl auf dem Foto sieht, welcher locker dreimal so groß ist wie die, die man im heimischen Supermarkt bekommt.

Am Ende eines jeden Kapitels, welche jeweils die einzelnen Produzenten vorstellt, findet man mehrere Rezepte für den, bei diesem Buch speziell, Kugelgrill. Auch hier dominieren wieder großformatige Fotos über die ganze Buchseite. Was schön anzusehen ist und direkt Appetit macht, stört mich persönlich aber beim lesen der Rezepte. Da diese direkt auf den Fotos stehen, sind sie teilweise schlecht erkennbar. Beim ersten Durchblättern des Buches sind mir viele gar nicht direkt aufgefallen, da die Fotos sehr dominieren.

image

Bei jedem Rezept stehen dann, neben den Zutaten, aber auch genaue Informationen für Technik und Equipment für das Grillen mit dazu. Das finde ich sehr gut, den als Laie kann man oft schlecht einschätzen, ob man nun zum Beispiel direkte oder indirekte Hitze benötigt.
Es ist in dem Buch für jeden Geschmack etwas zu finden. So gibt es Rezepte zu verschiedenen Fleischsorten, wie zum Beispiel Schwein oder Lamm, die unterschiedlichsten Fischvariationen oder auch leckere Grillvarianten von Gemüse bis hin zu süßen Leckerein.

Am Ende des Buches bekommt man noch eine sehr schöne Übersicht über benötigtes Grillzubehör. Die Überschrift „Männerspielzeug“ hätte man sich dabei allerdings sparen können, denn auch Frauen können durchaus sehr gut am Grill stehen und die Gerichte zubereiten. Auch das alle Rezepte direkt auf den Kugelgrill abgestimmt sind, ist ein kleines Manko, welches man hier aber verkraften kann. Denn mit dem Buch wirbt die Firma Rösle ja direkt für ihren Kugelgrill und das dazu notwendige Equipment, welches natürlich separat erworben werden muss.

image

Für alle Kugelgrillfreaks ist dieses Buch also wärmstens zu empfehlen, sofern man nebenbei etwas über den verantwortungsvollen Umgang mit Tieren und Natur lernen möchte. Sollte man jedoch nur in Besitz eines einfachen Standardgrilles sein, so muss man vermutlich erst einmal schauen, wie sich die Rezepte so umsetzen lassen.

Einen Punkt Abzug habe ich nun aber noch. So ökologisch wie das Buch an für sich ist, mit dem Gesichtspunkt auf nachhaltige Landwirtschaft, so unökologisch kam es leider bei mir an. Ein riesiger Karton mit Unmengen an Packpapier für ein etwas mehr als A4-Format-großes Buch muss nun wirklich nicht sein liebe Edition Rösle. Das geht sicherlich kompakter. Dem unfallfreien Ankommen des Buches bei mir, hat es nämlich auch nichts genutzt, eine Ecke des Buchdeckels war sehr gestaucht und zerknittert, was den Lesevergnügen aber keinen Abbruch tut.

image

Vielen Dank an Blogg dein Buch und an die Firma Rösle, dass ich rezensieren durfte. Jetzt kann die Grillsaison losgehen. Neue Rezeptideen habe ich nun schon mal.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s