Familie · Herbstzwerg

Fieberzwerg

Eine Premiere für uns.

Gestern Mittag, als ich auf dem Sofa lag und neben der kleinen Maus eine Runde schlief, klingelte mein Handy. Der Mann war dran und sagte mir, dass die Krippe ihn angerufen hat. Der Zwerg hat Fieber und wir sollten ihn abholen.
Da aber gerade eh Mittagszeit war, einigten sie sich darauf, dass er ihn erst nach dem Mittagsschlaf abholen würde.

Na super. Genau jetzt hat natürlich unsere Kinderärztin Urlaub. Passt ja. Zum Glück haben wir Paracetamol-Zäpfchen da.
Bisher wurden wir ja noch nicht mit Fieber beim Kind konfrontiert. 37,4 Grad war bisher das höchste was wir bei ihm kannten. Und das war nach seiner ersten Impfung vor einem Jahr.

Die Nacht war deswegen zum Teil etwas unruhig, aber meist schlief er. Die Paracetamol-Zäpfchen haben bisher gut geholfen. Ging das Fieber in der Nacht auch wieder etwas leicht nach oben, so ist es nun im erträglichen Bereich von normal bis leicht erhöht. Ich hoffe ja sehr, dass das so bleibt.

Heute ist er deswegen erstmal daheim und nicht in der Krippe. Ich bin sehr gespannt, wie das wird mit Baby und Kleinkind allein daheim. Aber ich glaube, das bekomme ich hin. Es kommt mir für dieses erste Mal dabei zu Gute, dass der Zwerg immer sehr träge, ruhig und müde ist, wenn er kränkelt. Da spielt er dann auch ganz in sich gekehrt. Und da das Baby momentan auch noch viel schläft, schaffe ich hoffentlich etwas Haushalt nebenbei.

Bis bald.

Fieberzwerg

Advertisements

Ein Kommentar zu „Fieberzwerg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s